Eurasier

 
Home
Grundfarben
Genetik
Genetik II
Praxisbeispiele
Agouti-Tabelle
Galerie
Meine Eurasier
Schwarze Samojeden
Auf der Spur des a-Allels
Das at-Allel
Pigment type switching
Black Samoyeds
The at-allele in the Eurasier
Kontakt
Impressum
Sammlung
Fusselmonstereien
 

Auf der Spur des a-Allels



Auf der Spur des a-Allels


Dieser kleine Welpe ist Dagur vom Sahlenburger Strand. Auf den ersten Blick ist er ein ganz normaler Eurasier der Farbe
Schwarz mit Abzeichen und die Tatsache, dass er mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Anlageträger für rezessives Schwarz ist, erscheint zunächst auch nicht sonderlich bemerkenswert. Dennoch ist er in einer Hinsicht außergewöhnlich: bei ihm kann man den Vererbungsweg des a-Allels bis zu seinem Ursprung, den Samojeden Cito vom Pol, Generation um Generation nachvollziehen.

In den meisten Fällen kann ein bestimmtes Allel nur wenige Generationen verfolgt werden, bevor es unmöglich wird, den weiteren Weg zu bestimmen. Meistens gelangt man schnell an einen Punkt, an dem es unmöglich wird, zu sagen, ob ein Hund dieses bestimmte Allel nun von seinem Vater oder seiner Mutter geerbt hat.

Anders stehen die Dinge mit Dagur, für den man nicht nur den Genotyp weitestgehend sicher bestimmen kann, ohne einen Gentest zu machen, nein, man kann sogar ziemlich genau sagen, welcher Elternteil welches Allel beigesteuert hat. Aber der Reihe nach: Das at-Allel hat er von seiner Mutter, Alouette-Arusha vom Lerchensporn, geerbt. Diese wiederum hat es von ihrem Vater, Benny von den Wolfswiesen, welcher es von seiner Mutter Assi vom Reutwald geerbt hat. Assi hat dieses Allel von ihrem Vater Arved von der Dorenburg, aber leider ist es nach meinem aktuellen Informationsstand unmöglich zu sagen, welcher Elternteil es ihm vererbt hat. So weit, so gut.

Dagur muss ein a- oder at-Allel von seinem Vater Cajus vom Tayemoor geerbt haben, sonst wäre er nicht schwarz mit Abzeichen.

Cajus Mutter, Chenna vom Wolfsmeer, scheint reinerbig für grau zu sein, also aw/aw, basierend auf der Tatsache, dass sie mit zwei unterschiedlichen Deckrüden (Grau und Schwarz mit Abzeichen) bislang ausschließlch graue und wolfsfarbene Nachkommen produziert hat. Damit kann Cajus nur das a-Allel seines Vaters Ulven vom Traventhal geerbt haben. Woher weiß ich, dass Ulven Anlageträger für Schwarz ist? Ganz einfach – sein Vater Brisko von Elfensee hat schwarze Nachkommen, er selber ist falben, damit ist sein Genotyp Ay/a. Ulven ist grau, kann also kein Ay-Allel tragen, damit bleibt für ihn nur das a-Allel übrig. Von nun an ist es relativ einfach, da die Genotypen am A-Locus für die ausschlaggebenden Hunde in der Ahnentafeln bekannt sind. Ich entschuldige mich an dieser Stelle für die etwas biblisch anmutende Aufzählung! Brisko erbte das a-Allel von seiner Mutter Cara-Luna vom Apfelbach, welche ebenfalls schwarze Nachkommen hat, diese wiederum bekam es von ihrer Mutter Flavia-Inka vom Katharinenholz. Sie erbte es von Tristan vum Esleck, dieser von Fajo vom Wieseneck, welcher es wiederum von Cristan von Herrenhausen erbte. Cristans Mutter Anga vom Diebsloch war damit Anlageträgerin für Schwarz, ebenso, wie ihre beiden Eltern. Damit musste sie das a-Allel von ihrer Mutter Dunja vom Steinachtal geerbt haben, das at-Allel dagegen von ihrem Vater Bodo aus dem Aschofen. Dunja erbte es von ihrer Mutter Cita von der Waid – hier gibt es keine andere Möglichkeit, da Dunjas Vater Basko vom Weidenhof ein reiner Wolf-Chow ohne Samojedenbeteiligung war. Cita erbte wiederum vom Halbsamojeden Cinok vom Stechersee und damit sind wir auch schon bei Cito vom Pol angelangt.

Gut, ich gebe zu, zwischendrin habe ich geschummelt – woher kenne ich die Genotypen von Hunden, die ich zum größten Teil noch nie gesehen habe? Ganz einfach: durch ihre Nachkommen und ihren eigenen Phänotyp; hier waren Fotos sehr hilfreich. Manche, allen voran Cristan von Herrenhausen, haben mir eine ordentlich Nuss zu knacken gegeben, aber eine Genotypbestimmung bei Fellfarben ist eigentlich recht simpel: zähle bis zwei und beachte die Vorfahrtsregeln! Dazu kommt, dass der einmal bestimmte Genotyp eines Hundes für alle Verpaarungen bzw. Nachkommen plausibel sein muss.

Der falbenfarbene Cristan hatte keine rezessiv schwarzen Nachkommen (dominant schwarze sehr wohl!), allerdings einige mit der Farbe Schwarz mit Abzeichen, womit klar ist, dass Cristan entweder at- oder a-Träger war. Sein wolfsfarbener Sohn Fajo vom Wieseneck hatte eine schwarze Tochter, somit muss Cristan Schwarzträger gewesen sein.
Eine weitere Klippe war die Bestimmung des Genotyps von Angas Mutter Dunja vom Steinachtal. Da Anga jedoch einen schwarzen Vollbruder hatte, muss Dunja ebenfalls Schwarzträgerin gewesen sein.

In den nachfolgenden Ahnentafeln wird das Ganze noch deutlicher, die Hunde, auf die es ankommt, sind blau geschrieben:

Dagur vom Sahlenburger Strand, Genotyp at/a

 

 

 

 

Cajus vom Tayemoor

wolfsgrau aw/a

 

Ulven vom Traventhal

wolfsgrau   aw/a

 

Brisko vom Elfensee

falben    Ay/a

Damjan vom Weissensee
falben Ay/aw

Cara-Luna vom Apfelbach
wolfsgrau   aw/a

 

Rieke vom Traventhal

wolfsgrau   aw/aw

Dino vom Königshaus
falben   Ay/aw

Luca vom Traventhal
rot-falben   Ay/aw

 



Chenna vom Wolfsmeer

wolfsfarben   aw/aw

 

Aaron-Benni vom Federbach

falben    Ay/aw

Baron-Ares vom Salzagrund
wolfsfarben

Bella-Luna vom Günzbachtal
falben-rot

 

Baara vom Tayemoor

wolfsfarben  aw/?

Ayk von den Innerste Auen
rot-falben

Arisha vom Wolsmeer
wolfsfarben    aw/a

 

 

 

 

Alouette-Arusha vom Lerchensporn

rot-falben Ay/at

 

 

Benny von den Wolfswiesen

schwarz m. Abzeichen   at/a

 

Dream vom Rychenberg

falben   Ay/a

Kobold vom Bodenseeblick
rot-falben Ay/a

Carmen vom Mühlenhof
falben-rot   Ay/a

 

Assy vom Reutwald

rot   Ay/at

Arved von der Dohrenburg
wolfsgrau   aw/at

Ayla vom Alten Land
rot

 



Aileen vom Bossardpfad

rot-falben  Ay/?


H-Jerry von den Sander Tannen

rot-falben

Baro vom Gasteiger Hof
rot-falben

D-Terka vom Wolfsgrund
falben-rot


Aylana vom Kranichblick

falben-grau

Asbjörn vom Dütekamp
rot

Bakira von der Finne
schw. m. Abz. at/a


Cara-Luna vom Apfelbach aw/a

 

 





Don-Merlin von der Sachsenhäuser Warte

wolfsgrau   aw/?

 

 





Jago des Inouk du Spitzberg

schwarz m. Abz.


Aron vom Paulsberg

wolfsgrau   aw/at

F-Taipan zum Hahnenberg
rot

Cidaq vom Wieseneck
wolfsgrau


Creole von der Lerche

falben

Cristan von Herrenhausen
falben Ay/a

Bella-Fauve vom Großen Stern
schwarz KB/ky





Ardèche von der Sachsenhäuser Warte

falben-grau

 


Fedor vom Bredenmoor

falben-rot

Asko von der Geestequelle
rot

Ditta vom Bredenmoor
falben


Baika vom Räuber Lippold

schwarz    KB/ky

Amir vom Rosenhag
wolfsgrau

Daphne vom Rüdenstein
schwarz KB/ky

 

 

 

 

 

Flavia-Inka vom Katharinenholz

schwarz m. Abzeichen   at/a

 



Tristan vum Esleck

wolfsgrau   aw/a


Fajo vom Wieseneck

wolfsfarben   aw/a

Cristan von Herrenhausen
falben Ay/a

A-Leila vom Stechersee
wolfsfarben aw/at


Bessy von der Hofener Rippe

wolfsgrau   aw/at

Emir von der Hohen Steinert
rot Ay/at

Akira vom Traventhal
falben-rot Ay/aw

 



Baghira vom Katharinenholz

wolfsgrau   aw/at



Anok vom Ennepetal

rot

Ajoscha von der Mäckeseiche
schw. m. Abz.

Hella vom Bredenmoor
rot



Eyka von der Drachenweide

wolfsgrau

Asko vom Welchenberg
wolfsgrau

Bakira vom Traventhal
wolfsgrau



Und zum guten Schluss Cristan von Herrenhausen   Ay/a


 

 

 

 

 

 

 

 

Arik vom Weitblick

falben   Ay/?

 

 

 

Berry vom Koberstein

falben-grau

 

Bronco vom Römerturm

wolfsfarben

A-Bonzo von der Fohlenweide
rot

Bessy von der Schwarzwaldpforte
rot

 

Annette von der Käferhalde

schwarz    KB/ky

Cinok vom Stechersee
schwarz aw/a KB/ky

Babette von der Waid
wolfsgrau

 

 

Bajuscha vom Rothenklingen

schwarz    KB/ky

 

Asjag vom Drachenfels

falben

Andy vom Römerturm
schwarz KB/ky

Annuschka vom Ellenberg
wolfsgrau

 

Bajuscha vom Götzenstein

schwarz    KB/ky

Abel vom Kurfürstendamm
schwarz KB/ky

Carol vom Domblick
falben

 

 

 

 

 

Anga vom Diebsloch

schwarz m. Abzeichen at/a

 

 

Bodo aus dem Aschofen

schwarz m. Abzeichen at/a

 

Cinok vom Stechersee

schwarz   aw/a KB/ky

Cito vom Pol
weiß a/a

A-Leila vom Stechersee
wolfsfarben aw/at

 

Kosima vom Jägerhof

wolfsgrau   aw/at

Droll vom Jägerhof
rot Ay/at

Erle-Lu vom Jägerhof
schw. m. Abz. at/at

 

 

Dunja vom Steinachtal

falben Ay/a

 

Basko vom Weidenhof

rot   Ay/?

Axel von der Waid
rot

Jo vom Jägerhof
rot

 

Cita von der Waid

rot   Ay/a

Cinok vom Stechersee
schwarz aw/a KB/ky

Afra von der Waid
rot   Ay/?

 


Noch einmal der Weg des a-Allels in Kurzform:

Cito → Cinok → Cita → Dunja → Anga → Cristan → Fajo → Tristan → Flavia-Inka → Cara-Luna → Brisko → Ulven → Cajus → Dagur











Heute waren schon 9 Besucher (30 Hits) hier!
 
News und Updates
18.03.2017 Neue Seite: Fusselmonstereien
 
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=